Leitbild & Konzept

Teil 1-3
Pflege ist eine Dienstleistung, die am gesunden, kranken/alten und behinderten Menschen in allen Lebenssituationen zwischen Leben und Sterben erbracht wird.

Durch die tägliche Dienstplanung wird eine kontinuierliche Betreuung durch bestimmte Pflegekräfte realisiert, was den Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zwischen Patient/ Kunde und der Pflegekraft aufbaut.

Diese Vertrauensverhältnis trägt zu einer zufriedenstellenden Pflegesituation bei. Grundlage unserer pflegerischen Arbeit ist die ganzheitliche Versorgung der Patienten / Kunden unter Einbeziehung ihrer individuellen, kulturellen uns sozialen Bedürfnisse.

Des Weiteren finden die Besonderheiten der häuslichen Umgebung Berücksichtigung. Wir sehen jeden Menschen als selbstbestimmtes Individuum und begegnen seinen Wünschen, unter Einhaltung der Schweigepflicht, mit Würde und Respekt.
Teil 2-3
Ziel unserer Pflege wird durch die individuellen und biografischen Besonderheiten der Patienten bestimmt. Soweit dies möglich ist, hat die Wiederherstellung der bestmöglichen Unabhängigkeit (Selbstversorgungskompetenz) des Patienten / Kunden bei der Gestaltung der Pflege und beziehen Ressourcen und mögliche Selbsthilfepotentiale mit ein.

In der letzten Phase des Lebens ermöglichen wir nicht zuletzt durch Berücksichtigung der kulturellen und religiösen Bedürfnisse ein menschenwürdiges Sterben. Pflege bedeutet für uns auch, eine Atmosphäre zuschaffen, in der sich unser Patient /Kunde wohlfühlen kann und seine Gesundheit gefördert wird.

Wir unterstützen pflegende Angehörige bei der konkreten Pflege durch Anleitung, Beratung und Begleitung. Pflege bedeutet aber auch Zusammenarbeit. Nur gemeinsam mit unseren Mitarbeitern sind unsere Pflegeziele zu erreichen und die Pflegequalität stetig zu verbessern. Unsere Mitarbeiter werden entsprechend ihrer Aufgaben und Qualifikation zur Förderung der beruflichen Kompetenz kontinuierlich weitergebildet.

Alle Pflegehandlungen werden daher sach- und fachgerecht ausgeführt und entsprechen den aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen und Anforderungen. Wir schätzen den Einsatz unserer Mitarbeiter und ermöglichen ihnen einen partizipativ kooperativen Führungsstil, zur Entwicklung des Pflegedienstes beizutragen.

Um die ganzheitliche Betreuung des Klienten zu verwirklichen, fördern wir die kooperative Zusammenarbeit aller Berufsgruppen.
Teil 3
Dies wird in Form von Team- und Fallbesprechungen aller an der Pflege beteiligten, gegebenenfalls unter Einbeziehung des Patienten / Kunden , unterstützt. Pflege als Dienstleistung für Menschen benötigt klare Organisationsformen.

Organisatorischer Kernpunkt unserer Pflege ist das Pflegemodell der Aktivitäten des täglichen Lebens, welches anhand des Pflegeprozesses systematisch bei der täglichen Pflege des Patienten / Kunden umgesetzt wird. Dabei wird der Patient / Kunde soweit wie möglich, bei der Gestaltung der Pflegeplanung , der Zielsetzung der Pflege, der Auswahl der Pflegemaßnahmen und der Durchführung der Pflege einbezogen. Pflege muss ihren Werten und Handlungszielen in der Öffentlichkeit bekannt sein.

Wir engagieren uns daher aktiv im Pflegebereich, um die Interessen unserer Patienten / Kunden in der Öffentlichkeit darzustellen und durchzusetzen.
Betreuungsrecht
Das Betreuungsrecht regelt, wie und in welchem Umfang für eine hilfsbedürftige Person vom Gericht eine Betreuerin oder ein Betreuer bestellt wird. Hier weiter Infos
Patientenverfügung
Wie bestimme ich, was medizinisch unternommen werden soll, wenn ich entscheidungsunfähig bin? Hier weiter Infos